Olympiasiegerin Anna Gasser beim Grazathlon.

May 16, 2018

Der Grazathlon geht in sein sechstes Jahr und kann mit einem neuen Anmelde-Rekord aufwarten. Mehr als 4.000 TeilnehmerInnen haben sich bis jetzt schon angemeldet und es werden noch mehr: „4.500 GrazathletInnen – davon gehen wir aus“, so Organisator Andreas Mauerhofer von CompanyCode. Zählt man den erstmals ausgetragenen Puma-Junior-Marathon dazu, so könnte die Marke von 5.000 StarterInnen durchaus erreicht werden. Erfreulich auch die Steigerung des Frauenanteils auf 34 Prozent.

 

Kein Wunder, dass in Anbetracht dieser erfreulichen Zahlen das Herz des Sport-Landesrates Anton Lang höher schlägt: „Weltweit boomen seit einigen Jahren Sportveranstaltungen, die neben körperlicher Betätigung auch Spaß und Teamgeist in den Mittelpunkt rücken und sich vom Herkömmlichen unterscheiden. Ich freue mich daher sehr, dass auch bei uns in der Steiermark derartige Events stattfinden. Der Grazathlon ist ein urbaner Hindernislauf für Männer und Frauen, die eine besondere sportliche Herausforderung suchen. Hier zählt nicht nur die Ausdauer, sondern auch Kraft, Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Cleverness. Für das Sportland Steiermark ist es ein weiterer wichtiger Puzzlestein in der vielfältigen Sportlandkarte!“

 

Eine mit ganz viel Herzblut für den Sport ist diesmal als Stargast mit dabei: Olympiasiegerin im Big-Air Anna Gasser wird zwei Tage lang die Patronanz des Grazathlons und Junior-Grazathlons übernehmen. Ebenfalls dabei: die Olympia-Vierte im Skeleton, Janine Flock sowie weitere, prominente SportlerInnen. Und sie sind in guter Gesellschaft, denn Snowboardweltmeister Benjamin Karl, Andreas Goldberger, Martin Koch, Mario Haas u.a. waren auch schon zu Gast.

 

Spektakuläres neues Hindernis von Magna Powertrain schlägt die Brücke über den Lendkai

Magna Powertrain ist heuer als Grazathlon-Partner dabei und wird ein Hindernis über den Lendkai zum Mariahilferplatz bauen, wo sich das Antenne Hindernis befindet. Nomen est omen: „Mission: Magna“ wird eine echte Herausforderung darstellen. Denn die TeilnehmInnen müssen in über vier Meter Höhe durch einen Tunnel kriechend und die Straße überqueren. Diese Streckenänderung wurde heuer einmalig aufgrund der Foot-Volley EM am Hauptplatz notwendig.

 

Premiere für den „Puma Junior Grazathlon“                                                                                                   

Dem Wunsch zahlreicher Eltern, Kinder und Jugendlicher entsprechend, wird heuer zum ersten Mal der Puma Junior-Grazathlon am 8. Juni im Augarten über die Bühne gehen. Und das Besondere daran? Speziell konstruierte, mobile und überdimensionale Hindernisse werden die Kids zwischen acht und 15 Jahren in Begeisterung versetzen. Die Starts erfolgen im Vier-Minuten-Takt, wobei auf einer Strecke von rund zwei Kilometern acht Hindernisse möglichst schnell zu bewältigen sind. Altersklassen: 8-11 Jahre, 12-13 Jahre, 14-15 Jahre. Zur Freude der Nachwuchs-GrazathletInnen erhält jede/r ein prall gefülltes Startersackerl mit einem Puma-Shirt, Hickies, Trinkflasche, Müsliriegel und weiteren tollen Goodies.

 

Speed-Race im Anschluss an den Puma Junior-Grazathlon

Das „Grazathlon Speed-Race“ startet im Anschluss an den Puma Junior-Grazathlon am 8. Juni und ist ein Ausscheidungs-Hindernislauf im Augarten. In K.O.-Bewerben werden die schnellsten Grazathlon-SprinterInnen über zwei Hindernisse ermittelt. Das „Speed-Race“ findet im Rahmen der „Grazathlon-Eierspeis-Party“ statt und dauert rund eine Stunde.

 

 

 

Please reload

Joanneumring 16/2

8010 Graz

+43 316 232 680

office@companycode.at

  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
  • Weiß Blogger Icon
Deine Nachricht!