Michelangelo Ausstellung startet mit Erfolg!

August 27, 2018

Michelangelo-Ausstellung mit viel Prominenz eröffnet!

andersARTige Energie-Quelle bei den Minoriten in Graz startet mit großem Erfolg.

 

Mit viel Prominenz wurde die Michelangelo-Ausstellung „Der andere Blick - die Freskomalereien der Sixtinischen Kapelle“ im Großen Minoritensaal in Graz eröffnet, und das erste Wochenende startete mit großem Zuspruch. „Zum Niederknien schön“, so die Conclusio einer Besucherin aus Klagenfurt. Ebenso zeigte sich Bürgermeister Siegfried Nagl bei der Eröffnung von der professionellen Inszenierung und der Liebe zum Detail begeistert. „Mich freut es aber auch, dass Menschen, die keine Möglichkeit einer Rom-Reise haben, die Sixtinische Kapelle nun aus nächster Nähe erleben können“, so das Stadtoberhaupt.

 

Urs Harnik-Lauris von der Energie Steiermark sieht in dieser Ausstellung eine „andersARTige Energiequelle“ mitten in der Stadt, die die Betrachter nicht nur mit Inspiration, sondern auch mit  Lebenskraft erfüllt. Hans Roth, der Gründer von Saubermacher wiederum glaubt, das der Besuch und die Auseinandersetzung mit den ausgestellten Michelangelo Fresken sich bestens eignen, über seinen Glauben nachzudenken.

 

Die Ausstellung läuft noch täglich bis 30. September und die Veranstalter Andreas Mauerhofer & Lothar Brandl von der Agentur CompanyCode freuen sich über den äußerst positiven und breiten Zuspruch von Studenten bis zu Pensionisten.

 

Den Produzenten der Ausstellung war es ein besonderes Anliegen, den Besuchern der Ausstellung eine möglichst wirklichkeitsgetreue Reproduktion der Fresken zu präsentieren. In sensibler Abstimmung mit den Vatikanischen Museen ist eine Gesamtausstellung entstanden, die beinahe an die Originalgröße der Malereien in der Sixtinischen Kapelle heranreicht.

 

Die Übertragung der Bilder auf Stoffbahnen schafft überdies eine Oberflächenstruktur, die den echten Fresken sehr nahe kommt. Den Besuchern der Ausstellung wird somit tatsächlich der „andere Blick“ auf die Gemälde ermöglicht. Durch die Ausstellung begleiten zwei verschiedene Audioguides, die im Kaufpreis inkludiert sind. Die Audio-Führung erklärt anhand ausgewählter Exponate die von Michelangelo angewandten Techniken und führt auf unterhaltsame Weise in die Welt der Renaissance.

 

Vier Jahre seines Lebens verbrachte der Bildhauer und Maler Michelangelo Buonarotti in der Sixtinischen Kapelle auf einem Gerüst, um in 22 Meter Höhe die wohl berühmtesten Fresken der Welt zu schaffen. Mit seiner Interpretation der Schöpfungsgeschichte setzte er Maßstäbe für folgende Malergenerationen bis in die Gegenwart. Ein Besuch in der Sixtinischen Kapelle ist für tausende Besucher täglich ein unvergessliches Erlebnis. Die Distanz zu den Werken und die begrenzte Aufenthaltsdauer in der Sixtina erlauben jedoch keine detaillierte Auseinandersetzung mit diesen Schätzen.

 

Ort und Dauer der Ausstellung:

Großer Minoritensaal, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz

Täglich von 24. August bis 30. September 2018

 

Öffnungszeiten & Kartenverkauf

Alle Infos: www.derandereblick.com

Please reload

Joanneumring 16/2

8010 Graz

+43 316 232 680

office@companycode.at

  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
  • Weiß Blogger Icon
Deine Nachricht!