2021: Eine emotionale Reise




Liebe Freunde und Partner von CompanyCode!


Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Und wenn uns die Pandemie eines gelehrt hat, dann die Sicherheit, dass nichts sicher ist – und erst recht nichts planbar. Aber auch: Dass Kampfgeist und der Glaube an das, was man tut, belohnt werden.


Rückblickend betrachtet, kann ich sagen, dass es uns gelungen ist, die Veränderungen anzunehmen und Neues auszuprobieren. Obwohl uns die Krise erneut ins kalte Wasser geworfen hat, haben wir nicht aufgegeben und an unseren Zielen festgehalten. Mit Erfolg: Wir konnten nicht nur das Agenturstandbein „Events“ um die Geschäftsfelder „Personal-Branding“ und „Vertriebskommunikation“, – einer Methodik zur neuen Betrachtung und Ausrichtung der Kommunikation aus dem Blickwinkel des Vertriebes –, erweitern, sondern auch internationale Kunden von unserer Arbeit überzeugen.


Darunter die US-amerikanische Sportartikelmarke Under Armour, für die CompanyCode im Auftrag von BMM SPORTS österreichweit die Gesamtkommunikation übernommen hat. Einer der Schwerpunkte in der Kommunikationsarbeit lag dabei in der Kooperation mit dem ÖSV, für den Under Armour als offizieller Trainingsausstatter fungierte. Ebenso durften wir uns darüber freuen, mit der Eröffnung der markeneigenen Brand Houses in Österreich betraut zu werden. Bereits zwei Under Armour Shops, – einer in der Paschinger PlusCity und einer in der Grazer ShoppingCity Seiersberg –, haben erfolgreich ihre Pforten geöffnet.


Das Schönste in diesem Jahr: Wir konnten wieder unsere Leidenschaft leben und Menschen mit außergewöhnlichen Veranstaltungen und kreativen Ideen begeistern. Nach fast zwei Jahren Veranstaltungspause und Monaten der Ungewissheit war das Gefühl umso schöner, tausende von Menschen bei unseren Events zu begrüßen. Egal, ob bei den Athlons in Linz, Innsbruck und Graz oder beim Grazer Businesslauf – die Emotionen kochten über.


Und die Reise geht weiter – auch für 2022 haben wir uns ambitionierte Ziele gesetzt: Die härteste Sightseeing-Tour Österreichs nach Wien zu bringen und danach ins benachbarte Ausland. Und: Die Markenpräsenz von Under Armour in Österreich zu stärken sowie gemeinsam mit BMM SPORTS weitere Under Armour Brand Houses zu realisieren.


Ich blicke positiv in die Zukunft und freue mich auf alles was noch kommt!


Andreas Mauerhofer



Fotokredit: GEPA, Sportograf, Silvia Zellinger