top of page

Dialog mit dem Zweifel



Halli Hallo lieber Zweifel!


Bist du auch schon wieder da?! Lässt dich sehr oft blicken in den letzten Monaten.

Obwohl – ich muss fair bleiben – deine Besuche haben abgenommen die letzten Wochen.

Bei mir gibt’s wenig zu holen! Hab dich durchschaut! Kommst immer dann, wenn irgendetwas passiert – wenn was nicht rund läuft!


Was ist denn da alles passiert in den letzten Monaten mit uns? Hab dich von deiner besten Seite kennenlernen dürfen. Hast ständig versucht bei mir zu sein. Tag und Nacht. Mit deiner Kollegin „Angst“ seid ihr fast unschlagbar.


Tagsüber kommst sogar in Form anderer Personen und setzt deine Nadelstiche gezielt dort ein wo sie richtig weh tun. Good Job lieber Zweifel – hast mir richtig was aufgegeben.

Hab jedoch gelernt mit dir umzugehen. Hab dich ganz einfach akzeptiert. Schlag dich mit ganz einfachen Waffen – mit meinen Waffen.

Bin dir sogar dankbar. Hab durch dich deine Erzfeinde – die Familie „Vertrauen“ näher kennenlernen dürfen.


Insbesondere mit dem „Selbstvertrauen“ entwickelte sich eine sehr intensive Freundschaft. Tausche mich regelmäßig mit ihr aus und hat super Ideen für mich und unterstützt meine Denke. Mir wurde schnell bewusst – das Ziel ist immer noch das Gleiche.

- Habe an ein paar Schrauben gedreht

- den Plan adaptiert

- die Energie war wieder fokussiert

- und ich habe wieder Spaß und Freude am Umsetzen und Tun


Dadurch habe ich natürlich weniger Zeit für dich mein lieber Zweifel. Klopfst zwar regelmäßig noch an und meldest dich immer wieder brav. Jedoch spürst auch du, dass die Gespräche für uns beide nicht mehr diesen Tiefgang haben. Oft bist du sogar nach einem Wort von mir schon wieder weg.

Bin überzeugt du gibst nicht auf und kommst immer wieder sobald wieder etwas nicht so rund läuft.

Bin sogar irgendwie froh zu wissen, dass du da bist! Bist meine Bodenhaftung, erdest mich.

Weiß ja nun mit dir umzugehen und bin überzeugt wir werden gut miteinander auskommen.


P.S. Wegen dir werde ich keine Nacht mehr schlaflos im Bett verbringen.

Comments


bottom of page