Wie tickt unser Chef?

Andreas Mauerhofer: Eigentümer, Führungskraft, Kommunikator und leidenschaftlicher Vertriebsmanager: Die folgenden Punkte zeigen, wie er denkt:



1.) Denke groß! Das big picture interessiert ihn mehr als Details – für die hat er ja uns.

2.) Erfolg ist planbar! Erfolg ist für ihn keine Glückssache, sondern planbar. Wer einen Plan hat und ihn beharrlich verfolgt, der wird mittel- und langfristig erfolgreich sein. Er scheut sich auch nicht, die Extrameile zu gehen, denn er weiß, dass manche Projekte Zeit zum Wachsen benötigen.

3.) Es muss einfach sein! Für ihn muss es immer einfach gehen. Er liebt Gedanken, die er schnell zu einem Bild zusammenfügen kann. Die richtig guten Ideen sind ja auch meist ganz einfach zu beschreiben.

4.) Arbeite mit den Besten! Eine Erfahrung, die Andreas aus seiner Zusammenarbeit mit Under Armour und Fischer gemacht hat. Er war maßgeblich am Erfolg beider Marken in Österreich und Osteuropa beteiligt. Dabei hat er gelernt, wie wichtig es ist, die besten Leute in seinem Team zu haben. Einer davon ist sein Geschäftspartner Harald Murauer, mit dem er weitere erfolgreiche Firmen wie BMM Sports, Rad+Ski-Center oder Under Armour-Retail-Shops betreibt. Auch wir bei CompanyCode spüren diesen Anspruch, der für uns motivierend und Ansporn zugleich ist, täglich besser zu werden. Und wir schätzen das Miteinander im Team, feiern gemeinsam Erfolge und gute Arbeit wird wertgeschätzt und auch belohnt.

5.) Verstehe dein Gegenüber! Er hat ein besonderes Talent: Er merkt schnell, worauf seine Gesprächspartner hinauswollen – und das kulturunabhängig. Seine Fähigkeit, Zuhören und Reden in perfekter Ausgewogenheit gezielt einzusetzen, begeistert uns immer wieder. Und wenn er redet, hat das inhaltlich meist auch wirklich Gewicht.

6.) Sei mutig aber nicht dämlich! Er ist mutig und hat ein gutes Bauchgefühl für Situationen, in denen er ein Risiko eingehen kann.

7.) artig:anders und anders:artig! Das Company Code-Motto. Unser Ansporn ist es, für unsere Kunden und Projekte immer einen artigen und einen andersartigen Ansatz zu finden.

8.) Aus 1 mach 3! Seine persönliche Wachstumsformel. Sein Ziel ist nicht zu verdoppeln - er will alles verdreifachen. Egal ob Zahlen, Firmen, Projekte oder Wissen. Langfristiger Erfolg mit Wurzeln und Werten sind ihm dabei wichtiger als schnelle Abschlüsse.

9.) Mut zum Nein. Andreas kann auch Nein sagen und wir haben dadurch gelernt, dass ein klares Nein den Fortgang eines Projekts durchaus beschleunigen kann. Die Sachlage ist dann für alle klar und wir suchen einen besseren Weg zum Ziel.

10.) Begeisterung und Optimierung. Wir wollen in Bildern sprechen und den Kunden auf eine emotionale Reise mitnehmen. Aber auch ständig optimieren und Abläufe effizient gestalten. An dieser Kunst dieses Zusammenspiels arbeiten wir täglich. Negativ talks mag er überhaupt nicht, denn „vom sudern wird’s nicht besser“, sagt er. „Was müssen wir tun damit es funktioniert?“ – auf die Frage will er Antworten.

11.) Was ist die Lösung? Er reagiert allergisch auf die Aufzählung von Problemen. Ihn interessieren Lösungsvorschläge. Und am besten mehrere.

12.) Sag mir etwas, was ich nicht weiß. Ein typischer Satz von ihm. Geplänkel, small talk und Wiederholungen sind mit ihm nur begrenzt möglich. Er will Neues von uns hören. Das fordert – da sind wir ehrlich.

Joanneumring 16/2

8010 Graz

+43 316 232 680

office@companycode.at

  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
Deine Nachricht!